Exporo - Die einfachste Art in digitale Immobilienprojekte zu investieren

Mit Exporo hast Du die Möglichkeit in digitale Immobilienprojekte zu investieren. Bereits ab einer geringen Mindesteinlage und völlig gebührenfrei kannst Du am Erfolg des Wohnungs- und Immobilienmarkts partizipieren und eine Rendite generieren. Ich stelle Dir den digitalen Immobilienspezialisten aus dem Herzen Hamburgs vor. 

Die wichtigsten Fakten zu Exporo

Projekte (seit 2014)
Investoren
Mio. € vermitteltes Kapital
% effektive Verzinsung (p.a.)

Das bietet Exporo

Die Immobilienexperten des Hamburger Unternehmens durchforschen den Immobilienmarkt nach interessanten Investitionsmöglichkeiten. Gleichzeitig begleitet Exporo Projektentwickler bei ihren Finanzierungskampagnen. Exporo ist also die Schnittstelle zwischen Anlegern und Immobilienprojekten. Die Plattform macht es Dir als Investor sehr einfach in Immobilienprojekte zu investieren. Im Kern umfasst das Angebot des Hamburger Unternehmens zwei wesentliche Anlagemöglichkeiten: den Exporo Bestand und die Exporo Finanzierung. 

Beide Anlageformen ermöglichen Dir die bequeme Anlage in einzelne Projekte. Du kannst dich vor der Investition also genau über die jeweiligen Projekte informieren und auf Basis der gesammelten Informationen Deine Anlageentscheidung treffen. Doch dazu solltest Du zunächst verstehen, welche Unterschiede es zwischen den beiden Anlagemöglichkeiten gibt. Den neben einer unterschiedlichen Mindesteinlage gibt es noch weitere, wichtige Unterschiede, die Du kennen solltest.

Exporo Bestand

Das Exporo Bestandsangebot umfasst Immobilienprojekte, in die Du direkt investieren kannst und wie ein Eigentümer beteiligt wirst. Diese Projekte werden je zur Hälfte von einer Bank und von privaten Geldgebern finanziert. Die Mieteinnahmen der Immobilie werden anschließend zur Tilgung der Bankfinanzierung und zur Ausschüttung an die Investoren verwendet. Du als Investor profitierst also von den entstehenden Mieteinnahmen als wärest Du selbst der Besitzer der Immobilie. Bereits ab 1€ kannst Du bei Exporo in Mietobjekte investieren. Du als Investor hast in dem Zusammenhang die volle Kontrolle und kannst Deine Anteile bei Bedarf auf dem Exporo Handelsplatz veräußern.

Bei einem Exporo Bestandsprojekt profitierst Du wie ein Eigentümer.

Exporo Finanzierung

Die Exporo Finanzierung ist eine alternative Form der Liquiditätsbeschaffung für Immobilienprojektplaner. Solche Anlagenformen werden allgemein hin als Crowdlending bezeichnet. Im Falle einer solchen Finanzierungskampagne übernimmst Du als Investor die Rolle einer Bank oder eines anderen Geldgebers. Als Vermittlungsplattform leitet Exporo das Geld dann an das Projekt weiter. Die Liquidität stammt aus einer Vielzahl von Investoren, die gemeinsam durch ihre Einlagen für ein festes Finanzierungsziel zusammenlegen. Immobilienplaner erhalten dadurch eine bequeme und flexible Möglichkeit, ohne die komplexen Regularien einer Bank an eine Finanzierung zu gelangen.Du als Investor profitierst von einer endfälligen Festverzinsung und einer kurzen Laufzeit. 

Ablauf einer Exporo Finanzierungskampagne
Jens, Gründer von Nebenbei.Finanziell.Frei

“Ich nutze Exporo als alternative Form der Immobilienanlage. Seit jeher hatte ich Interesse daran, einen Teil meiner Nebeneinnahmen durch Immobilien zu generieren. Doch den Verwaltungsaufwand und die Verantwortung, die mit eigenem Wohnungsbesitz einhergeht, wollte ich mir nicht aufsatteln. Mit Exporo kann ich dennoch einfach in digitale Immobilienprojekte investieren und in Form einer Rendite von Mieterlösen und Projekterfolgen profitieren”

Aktuelle Projekte bei Exporo

Im Folgenden aktuelle Anlageobjekte aus den Kategorien Exporo Bestand und Exporo Finanzierung. Mit einem Klick auf ein Projekt gelangst Du direkt auf die Übersichtsseite der jeweiligen Projektkategorie. 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von partnerprogramm.exporo.de zu laden.

Inhalt laden

*Affiliate-Links – Bei einem Projektabschluss über einen der Links erhalte ich eine Provision. Für dich entstehen dadurch keine weiteren Kosten.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von partnerprogramm.exporo.de zu laden.

Inhalt laden

*Affiliate-Links – Bei einem Projektabschluss über einen der Links erhalte ich eine Provision. Für dich entstehen dadurch keine weiteren Kosten.

Warum Exporo? Warum digitale Immobilieninvestments?

Investitionen in Immobilienprojekte sind längst keine neue oder unbekannte Anlageform. Vermutlich gehören Immobilieninvestments zu den beliebtesten Anlageformen in Deutschland. Fast 60 Prozent der Deutschen leben zur Miete und daran hat sich in den letzten 20 Jahren kaum etwas geändert. Da verwundert es nicht, dass viele ihr Erspartes in Immobilien stecken, um diese zu vermieten. Doch nicht jeder hat die Möglichkeit, sein Geld in physische Immobilienprojekte zu investieren. Darüber hinaus wollen sich viele auch gar nicht den Verwaltungsaufwand aufbürgen, der mit eigenem Immobilienbesitz einhergeht. Aber was, wenn man trotzdem einen Teil seiner Erträge aus Mieten generieren möchte? Die Lösung bietet Exporo mit seinen digitalen Immobilieninvestments. 

Ein digitales Immobilieninvestment ist im Grunde nichts anderes als das mittlerweile sehr beliebte Crowdlending. Bei dieser Form der Geldbeschaffung stellt nicht ein alleiniger Geldgeber (bspw. eine Bank), sondern eine breite Masse aus Investoren Liquidität bereit. Für Immobilienprojektplaner bietet sich durch das Crowdlending eine alternative Form der Geldbeschaffung. Du als Investor kannst im Falle der digitalen Immobilieninvestments auf verschiedene Arten profitieren. Exporo klassifiziert die Anlageformen unter den Kategorien Exporo Bestand und Exporo Finanzierung. Die Funktionsweise dahinter wurde weiter oben bereits erläutert, doch warum ist diese Form der Immobilieninvestments ebenbürtig zum physischen Immobilienbesitz?

Die Antwort darauf liegt in der Einfachheit und Bequemlichkeit für dich als Investoren. Im Falle einer Bestandsfinanzierung profitierst Du beispielsweise direkt anteilig an den Mieterträgen. Doch musst Du dich weder um die Verwaltung der Immobilie noch um die Unterhaltung und die Fixkosten kümmern. Du kannst also mit nur wenigen Klicks über Exporo einen Teil deiner Erträge aus Mieten und Finanzierungen erwirtschaften und von den Vorzügen einer Immobilienfinanzierung partizipieren.  

Wie läuft ein Investment auf Exporo ab?

Aber genug der Theorie, kommen wir zur Praxis. Im Folgenden erkläre ich Dir, wie einfach es ist, auf Exporo in ein Projekt zu investieren. Exporo bietet Dir die Möglichkeit, mit nur wenigen Klicks in Immobilienprojekte in ganz Deutschland zu investieren. Jedes Projekt wird ausführlich vorgestellt, sodass keine Frage offen bleibt. Und keine Sorge, Du musst kein ausgewiesener Immobilienexperte sein, um die angebotenen Immobilien bewerten zu können. Die meiste Arbeit übernehmen die Immobilienexperten von Exporo bereits im Vorfeld für Dich. Sie wählen die angebotenen Projekte sorgfältig aus und fassen alle Erkenntnisse transparent und selbst für Laien verständlich auf der jeweiligen Projektseite zusammen. Du musst Dich nur noch für ein Anlageprojekt entscheiden und kannst bequem über die Online-Plattform von Exporo investieren.

Schritt 1: Registrierung bei Exporo

Als Erstes musst Du Dich bei Exporo registrieren. Dieser Schritt ist denkbar einfach und sollte innerhalb weniger Minuten erledigt sein. Du musst lediglich Deine persönlichen Daten angeben und Deinen Account mit Leben füllen. An dieser Stelle musst Du Dich noch nicht per Ident-Verfahren verifizieren. Sobald Du allerdings in ein Bestands- oder Finanzierungsprojekt investieren willst, muss ein Depot eröffnet werden. Für diesen Schritt musst Du dich dann verifizieren. Das dauert in der Regel nur wenige Minuten und Du benötigst nur dein Smartphone und ein Ausweisdokument. Aber dazu mehr im weiteren Verlauf. Direkt nach der Registrierung auf Exporo kannst Du schon das erste Anlageobjekt aus dem Projektpool aussuchen und dich mit der Plattform vertraut machen. Sobald Du dich für ein Immobilienprojekt entschieden hast, kannst Du mit der Investition beginnen.

Exporo Registrierung

Schritt 2: Auskunft über bisherige Investmenterfahrung

Exporo Erfahrung

Der Investmentprozess beginnt mit einer Auskunft über die bisherigen Erfahrungen im Bereich von Immobilien- und Wertpapierinvestments. Ein solches Verfahren kennst Du vielleicht schon von anderen Investitionen, beispielsweise in Wertpapiere oder P2P-Kredite. Die Selbstauskunft umfasst Fragen zum Berufsstand, zu den Erfahrungen im Bereich Aktien, Fonds und Immobilien sowie zum Risikoprofil. Die Beantwortung dieser Fragen sollte nur wenige Minuten beanspruchen. Exporo ist als Vermittlungsplattform verpflichtet, diese Informationen von seinen Kunden einzuholen. Die Fragen dienen nicht dazu, sensible Informationen für Werbezwecke zu sammeln, sondern sind ein Pflichtbestandteil bei der Vermittlung bestimmter Finanzanlagen. 

Unmittelbar nach Beantwortung der Fragen folgt die Zusammenfassung und das Zeichnungsangebot. Gleichzeitig werden in diesem Schritt die Vermittlungsunterlagen und Risikoinformationen bereitgestellt. Sollte bis zu diesem Punkt noch irgendwas unklar sein, findest Du die passende Antwort garantiert in den Dokumenten. Ich empfehle Dir auf jeden Fall einen Blick ins Risikoinformationsblatt. Wie jede andere Finanzanlage auch, besteht auch im Falle von Immobilieninvestments ein gewisses Risiko, welcher zum Verlust der Einlage führen kann. Im weiteren Verlauf habe ich Dir die wichtigsten Risiken nochmal zusammengefasst. Solltest Du alles verstanden haben, kannst Du das Zeichnungsangebot abgeben und die Anfrage an Exporo übersenden. Die Vermittler prüfen deine Anfrage und bestätigen sie nach einer kurzen Bearbeitungszeit.

Exporo Erfahrung

Schritt 3: Anlagestart und Investmentcockpit

Exporo digitale Immobilieninvestments

Nachdem deine Zeichnungsanfrage geprüft und bestätigt wurde, wirst Du über den Start der Anlage informiert. Nun musst Du dich nur noch legitimieren und deine Identität bestätigen, denn im Hintergrund wird ein Depot bei der Baader Bank eröffnet. Dieser Schritt erfolgt bequem per Video-Ident-Verfahren und dauert nur etwa 10 Minuten. Du benötigst lediglich dein Smartphone und ein Ausweisdokument. Du musst also nicht mit einem Coupon und den Dokumenten in eine Poststelle laufen und tagelang auf die Verifizierung warten, sondern kannst diesen Schritt ganz einfach in kürzester Zeit von Zuhause erledigen. Nach erfolgreicher Identifizierung dauert es nur wenige Minuten, bis Du Zugriff auf Dein Investment hast. Eine Übersicht deiner Investments findest Du anschließend in dem sogenannten Investmentcockpit.

Das Investmentcockpit ist eine Art Dashboard, auf dem Du all deine bisherigen Investments überblicken kannst. Neben wichtigen Informationen, wie der investierten Summe und der erwarteten Rendite, kannst Du auch den Status deiner Investitionen einsehen. Im Bereich der erfolgreich eingebuchten Projekte siehst Du transparent zu jedem Projekt die erwartete und die tatsächlich realisierte Rendite. Das Cockpit ist übersichtlich gestaltet und klar strukturiert. Bei Unklarheiten kannst Du mit nur einen Klick zu den jeweiligen Projekten abspringen und dir wichtige Informationen auf der Übersichtsseite einholen. Das Investmentcockpit ist zudem der Absprungpunkt zu deinen persönlichen Daten, zu den wichtigsten Dokumenten und zum Freunde-werben-Freunde-Programm. 

5

Exporo: diese Risiken gibt es

Wie bei jeder Finanzanlage bedingen auch digitale Immobilienprojekte aus Exporo gewisse Risiken, die Du kennen solltest. Grundsätzlich gilt für Dich als Investor: Du bist weder Besitzer der Immobilie, noch musst Du dich um Fragen und Angelegenheiten kümmern und Du bist auch nicht Teil der Gesellschaft hinter dem Projekt. Dadurch gelten sämtliche Risiken und Verantwortungen, die mit dem Immobilienbesitz einhergehen, nicht für Dich. Du bist ausschließlich der Geldgeber, der die Immobilienprojekte finanziert und im Gegenzug von einer Rendite profitiert. Dennoch unterliegt die von Dir bereitgestellte Liquidität einem Risiko. Du vergibst ein nachrangiges Darlehen an die Immobilienprojektplaner. Wie beim Crowdlending üblich besteht die Gefahr, dass der Projektentwickler zahlungsunfähig wird. Sollte er an den Punkt kommen, dass er keine Rückzahlungen mehr leisten kann, kann es dazu kommen, dass Du keine Rückzahlungen mehr erhältst. 

Sollte der Projektplaner insolvent gehen, werden die Darlehensforderungen von Banken zuerst bedient. Anschließend greifen die Ansprüche von Anlegern über Exporo. Sollte aus der Insolvenzmasse nicht ausreichend Kapital entnommen werden können, besteht die Gefahr, dass Du leer ausgehst. Um die Risiken im Zusammenhang mit digitalen Immobilieninvestments besser zu verstehen, hat Exporo ein übersichtliches Klassensystem eingeführt. Dir als Investor zeigen die Risikoklassen AA (geringes Risiko) bis F (hohes Risiko) die jeweiligen Gefahren, die bei den Projekten bestehen. Exporo hat zudem in den FAQ auf der Website die jeweiligen Risiken transparent anhand von Beispielen dargestellt. 

Meine Erfahrungen mit Exporo

Ich betrachte digitale Immobilieninvestments auf Exporo als eine sinnvolle Ergänzung meiner persönlichen Anlagestrategie. Seit jeher hatte ich großes Interesse daran, einen Teil meiner Nebeneinkünfte aus Immobilien zu generieren. Doch ist der Kauf einer Immobilie mit vielen Überlegungen verbunden und sollte nicht überstürzt vorgenommen werden. Für mich galt immer, dass ich vor einer so weitreichenden Ausgabe, wie dem Kauf einer Immobilie, ein absoluter Experte auf dem Gebiet sein will. Da ich mich derzeit noch nicht an diesem Punkt sehe und keine physische Immobilie auf einen Blick bis ins kleinste Detail bewerten kann, habe ich nach alternativen Möglichkeiten gesucht. 

Meine Recherchen führten mich zu Exporo. Digitale Immobilienprojekte klangen für mich direkt interessant, auch wenn ich mir zunächst nicht vorstellen konnte, wie man digitale in eine Immobilie investieren kann. Nach und nach verstand ich das Konzept und habe für mich selbst eine klassische Win-win-Situation ausgemacht. Ich konnte zum einen meinem eigenen Wunsch nachkommen und einen Teil meiner Einkünfte aus Immobilien generieren und gleichzeitig lernte ich den Immobilienmarkt mit all seinen Begriffen kennen. Mittlerweile kenne ich mich bereits so gut aus, dass ich bei neuen Immobilienprojekten sofort einen Blick auf relevante Kennzahlen und die Mikro- und Makrolage werfe. Ich bin mir sicher, dass mir diese Erfahrungen zukünftig bei dem Kauf einer physischen Immobilie helfen werden.

Wie immer informierte ich mich vor der Investition in das erste Immobilienprojekt ausführlich über die Risiken. Die Erfahrungen, die ich damals im Zusammenhang mit Exporo im Internet lesen konnte, waren durchweg positiv. Doch entdeckte ich auch vereinzelnd Medienberichte, die auf geplatzte Projekte und insolvente Projektplaner hinwiesen. Mir war natürlich klar, dass Exporo als Vermittler hierauf keinen Einfluss hat und der Großteil der Projekte erfolgreich verlaufen. Dennoch zeigen diese Berichte, dass diese Form der Geldanlage nicht frei von Risiken ist. Meine ganz persönliche Exporo Erfahrung umfasst dagegen ausschließlich positive Projektverläufe. Als Teil einer diversifizierten Anlagestrategie sehe ich Exporo als einen wichtigen Baustein und digitale Immobilieninvestments als optimale Ergänzung.

Zu Exporo

Direkt loslegen und spannende Immobilienprojekte auf Exporo entdecken.

*Affiliate-Link – Ich erhalte beim Projektabschluss eine Provision. Für dich entstehen dadurch keine weiteren Kosten.